Französisch lernen in Frankreich!

Bonne journée et bonne chance:

Fremdsprachen zu erlernen ist noch immer eine der besten Möglichkeiten für Schüler, sich gute Berufs- und Zukunftsperspektiven zu verschaffen. Für viele Eltern ist ein guter und professionell geleiteter Fremdsprachenunterricht daher ein wesentliches Kriterium bei der Auswahl der richtigen Schule für ihre Kinder!

Unangefochten auf Platz eins der unterrichteten Fremdsprachen steht im deutschen Schulsystem immer noch Englisch, dicht gefolgt von Französisch als zweite Fremdsprache. Auf vielen Schulen stehen neben Englisch und Französisch auch Spanisch, Italienisch und andere Sprachen auf dem Unterrichtsplan, doch Französisch erfreut sich nach wie vor der größten Beliebtheit und ist am meisten gefragt. Kein Wunder, schließlich ist Frankreich unser direkter Nachbar!

Fremdsprachen vertiefen: so lernen Schüler besser

Klassenfahrten und Sprachreisen sind eine hervorragendes Möglichkeit für Schüler, ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern, denn auf der Reise können Kontakte zu Einheimischen geknüpft werden, außerdem lernen die Schüler auf der Reise vieles über die Kultur, Sitten und Gebräuche des jeweiligen Gastlandes und erleben die Anwendung der Sprache im Alltag, im unmittelbaren Kontakt! Also, warum nicht eine Klassenfahrt oder Sprachreise nach Frankreich buchen? Die richtige und rechtzeitige Planung ist bei einer Sprachreise bzw. Auslandsreise mit Schülern besonders wichtig! Hier unsere Tipps für Schüler und Schülergruppen, die sich ins Land der Liebe und des Weins aufmachen möchten!

Sprachreisen und Reiseziele in Frankreich

Vor allem Paris mit seinen herrlichen Boulevards und seinem reichen Kulturangebot erfreut sich natürlich großer Beliebtheit bei Schülern, und wird oft für Sprachreisen und Klassenfahrten gebucht. Doch auch andere Regionen Frankreichs haben viel zu bieten und sollten bei der Suche nach einem Sprachkursus oder Klassenfahrt-Ziel bedacht werden. Gerade im Frühjahr oder in Zeiten, in denen Paris mit Touristen aus aller Welt überfüllt ist, kann es sich lohnen, andere Regionen Frankreichs, zum Beispiel den Süden Frankreichs für eine Sprachreise auszuwählen!

Besonders reizvoll ist zum Beispiel die Côte d’Azur – denn dort erwartet Sprachschüler und Klassenfahrt-Teilnehmer eine landschaftlich eindrucksvolle Umgebung mit 300 Sonnentagen im Jahr! Zudem locken wunderschöne Städte wie etwa Antibes, Cannes und Nizza mit ihrer reichen Geschichte und einem erstklassigen Kulturangebot, oder Grasse, die „Welthauptstadt“ des Parfums 😉 Wer eine Klassenfahrt oder einen Sprachkursus in den Süden Frankreichs plant, sollte vor allem einen erfahrenen Reiseanbieter auswählen, auf den Verlass ist! Auch für die Klassenfahrt ist Französischunterricht vor Ort eine gute Option! Ein Anbieter mit über 30 Jahren Erfahrung in der Vermittlung von Französisch als Fremdsprache ist das Centre International d’Antibes (CIA)!

–> Sprachreisen Frankreich

Die Schule ist vom französischen Staat akkreditiert und bietet ein umfassendes Angebot für jedes Zielpublikum. Besonders bei Schülern aus aller Welt erfreut sich die Sprach-Schule in der schönen Stadt Antibes großer Beliebtheit: Seit 1985 haben rund 100 Tausend Schüler das Angebot des Centre International Antibes (CIA France) genutzt!

Das Angebot an Kursen, Unterricht und Unterbringungsmöglichkeiten von CIA France ist groß und wird jeweils individuell abgestimmt, es umfasst unter anderem Französischkurse für Schülergruppen, Sommer-Sprachaufenthalte für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren, mit Unterbringung im Campus oder bei einer Gastfamilie und viele weitere Möglichkeiten. Weitere Vorteile: die Sprachschule bietet flexible Anreisetermine, außerdem arbeitet CIA France mit verschiedenen Partnerschulen, zum Beispiel in Cannes, Nizza, Paris, Megève und Biarritz zusammen. Wir meinen: eine Anfrage lohnt sich für alle, die ihre französischen Sprachkenntnisse verbessern und den Süden Frankreichs kennenlernen möchten!

2 Gedanken zu „Französisch lernen in Frankreich!

  • 9. Mai 2019 um 10:37
    Permalink

    Danke für den informativen Beitrag. Ich wusste gar nicht, dass es Akkreditierungen für Sprachschulen in Frankreich gibt. Habe gerade bei einem Anbieter eine Sprachreise nach Frankreich gebucht und werde direkt mal nachfragen ob meine Schule auch eine solche Akkreditierung hat.

    Antwort
  • 22. Juni 2019 um 20:35
    Permalink

    Bei der Klassenfahrt stimmte ich nicht ganz so zu, aber ausgedehnte Sprachreisen tragen sicher zum Französisch Lernen bei, hat mir früher auch sehr geholfen.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

96 − 87 =