Klassenfahrt – da ist Musik drin!

Da-Da-Da-Da und Dumdidum:

Musikalische Früherziehung gehört zu den Eckpfeilern innovativer Schulpädagogik und wird bei uns an der Thomas-Gottschalk-Realschule konsequent großgeschrieben. Gerade auf der Klassenfahrt spielt Musik eine große Rolle, und das nicht nur auf langen Busfahrten! Aber nicht immer ist es einfach, im öffentlichen Raum die richtige Balance zwischen Helene Fischer, Rammstein und Justin Bieber zu finden. Das letzte Wort hat der Busfahrer!

Alles easy: die richtige Musik im Schulalltag

Mit Musik geht alles einfacher! Die soziale Interaktion der Schülerinnen und Schüler wird harmonischer, und auch das Aufräumen, die Pflege des Schulgartens oder Klassenarbeiten gehen den Heranwachsenden leichter von der Hand. Aktuelle neurowissenschaftliche Untersuchungen bestätigen das. Deswegen gibt es bei uns an der Thomas-Gottschalk-Realschule jetzt überall und rund-um-die-Uhr Musik! Als leichte Untermalung, über den Schul-Lautsprecher. Vivaldi, Schubert, Brahms. Das wirkt beruhigend, identitätsstiftend und vermittelt den Wertekanon unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Großartig und zur Nachahmung sehr zu empfehlen! Als ambitionierte Musiklehrerin weiß ich wie, wovon ich spreche. „Es schwinden jedes Kummers Falten, solang des Liedes Zauber walten“ sagte schon Schiller.

Voll im Trend: musikalische Klassenfahrt-Destinationen

Als Ziel einer erfolgreichen, unvergesslichen Klassenfahrt empfehlen sich Orte mit starken musikalischen Konnotationen: Salzburg etwa, die Geburtsstadt Mozarts, oder Großenkneten, der Wohnort der legendären Musikgruppe Trio. Ja, ich kann es nicht anders sagen: An diese Fahrt mit meiner 9 f nach Großenkneten, habe ich besonders schöne Erinnerungen! Ein vielseitiger Ort, an dem die Seele atmet – und den ich physiogeografisch der Cloppenburger Geest zuordne. Bestens geeignet für Klassenfahrten! Das Blockhaus Ahlhorn etwa, ganz in der Nähe von Großenkneten, ist so vielfältig wie seine Gäste und bietet vom aktiven Freizeitspaß bis zum pädagogischen Museumserlebnis das ganze Spektrum des erlebnisorientierten Klassenfahrt-Programms: inklusive Kletter-Elemente, Wildwasser-Rondell und Schaukelschiff. Aber auch Prag, die Stadt Karel Gotts ist immer eine Klassenreise Wert! Und, und, und …

Blockflöte: Klassenreise mit Klangerlebnis

Als pragmatische und leidenschaftliche, dem guten Ton verpflichtete Lehrerin habe ich auf Klassenfahrten immer meine Blockflöte und eine Maultrommel dabei. Damit interpretiere ich, wenn es droht langweilig zu werden, besonders gern die großartigen Kompositionen des von mir verehrten Musikgenies Roger Whittaker. Zu meinem Lieblingshits zählt der Song „Ein bisschen Aroma“, von 1987. Auch die Textebene dieses – sehr zu unrecht so selten gespielten- Musik-Klassikers bietet viel Trost für uns Lehrer und Schüler:

„Nur noch Stress und Arbeit, das seh ich gar nicht ein.
Man braucht ab und zu etwas Nonsens um happy zu sein.
Der Alltag kann ganz schön nerven, das hält man gar nicht aus.
Komm mit, zieh dein buntestes Kleid an, wir müssen mal raus!“

In diesem Sinne, liebe Klassenfahrt-Community, versüßt Euch die beginnende, dunkle Jahreszeit mit besinnlichen Klängen, vernetzt Euch weiter mit neuzeitlicher Spotify-Technologie und haltet die Ohren spitz!

Eure Anneliese

Foto: Hillary Boles, „ “, CC-Lizenz (BY 2.0)
http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/de/deed.de
Alle Bild stammt aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.de

Anneliese Schaluppke-Schlauenburg

Oberstudienrätin und seit 30 Jahren Lehrerin an der Thomas-Gottschalk-Realschule im schönen Malzheim an der Piesel. mehr über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

43 − = 37